Weisheiten aus Jahrtausenden Follow us on Twitter


Bookmark and Share
Home  :: Autoren von A-Z  :: Themen von A-Z  :: Online-Bücher  :: Bibelzitate  :: Dhammapada  :: Jahrestage  :: Videos  :: Englisch 
Neu: Weisheiten auf Produkten :: Weisheiten für iPhone / iPod touch :: Weisheiten  :: Google-Gadget   
 
Twitter Stream: #Weisheiten
bontana - Wellness für zu Hause
Werbung


Zitate nach Autoren:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Zitate nach Themen:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Literatur nach Autoren:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Literatur nach Themen:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Literatur nach Titel:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Autoren von A-Z:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Zitate von

Adam Smith

Zitate in Deutsch: 7Literatur: 0 TitelZitate in Englisch: 0Video-Clips: 0Autorenseite
Der Mensch ist ein Tier, das Geschäfte macht, kein anderes Tier tut dies - kein Hund tauscht Knochen mit einem anderen.

Stichwörter: Geschäft  MenschZitat auf Facebook posten
Der natürliche Trieb jedes Menschen, seine Lage zu verbessern, ist, wenn er sich im Zeichen völliger Freiheit und Sicherheit entfalten kann, ein so mächtiger Hebel, dass er nicht nur für sich allein, ohne alle Hilfe des Staates oder sonstiger überindividueller Gewalten zu Wohlstand und Reichtum führt, sondern auch alle, wenn auch noch so starken Widerstände überwindet, mit denen die Torheit menschlicher Gesetze ihn nur allzu oft an der Verfolgung seiner Ziele zu hindern sucht.

Quelle: Natur und Ursachen des VolkswohlstandesStichwörter: Staat  Gesetze  Reichtum  Wohlstand Zitat auf Facebook posten
Ein Mensch, der kein Eigentum erwerben darf, kann auch kein anderes Interesse haben, als so viel wie möglich zu essen und so wenig wie möglich zu arbeiten.

Quelle: Natur und Ursachen von NationalreichtümernStichwörter: Eigentum   Zitat auf Facebook posten
Es ist nicht die Wohltätigkeit des Metzgers, des Brauers oder des Bäckers, die uns unser Abendessen erwarten lässt, sondern dass sie nach ihrem eigenen Vorteil trachten.

Quelle: The Wealth of Nations - Book IStichwörter: Verdienst   Zitat auf Facebook posten
Für wie selbstsüchtig man den Menschen auch halten mag, es gibt nachweislich einige Grundlagen seines Wesens, die dazu führen, dass er sich für das Schicksal anderer interessiert, deren Glück ihm notwendig erscheint, obwohl er nichts davon hat außer dem Vergnügen, es zu sehen.

Quelle: Die Theorie der ethischen GefühleStichwörter: Altruismus   Zitat auf Facebook posten
Keine Gesellschaft kann gedeihen und glücklich sein, in der der weitaus größte Teil ihrer Mitglieder arm und elend ist.

Quelle: The Wealth of Nations - Book IStichwörter: Armut   Zitat auf Facebook posten
Keine Kunst lernt eine Regierung schneller als die, Geld aus den Taschen der Leute zu ziehen.

Quelle: The Wealth of Nations - Book VStichwörter: Regierung   Zitat auf Facebook posten
1  


simplify organisiert
Werbung
rabenschwarz Kaffee
Werbung



    Englisch: 2795 Zitate von 285 Autoren zu 922 Themen - 307 Video-Clips
Deutsch: 4400 Zitate von 448 Autoren zu 1358 Themen - 128 Produkte - 1057 Literatur-Tipps